In: Rezepte

Kartoffelgratin mit Kohlrabi

Aufläufe und Gratins sind echte Dickmacher? Das muss nicht sein! Der Kartoffel-Kohlrabi-Auflauf ist ein wahrer Allrounder mit sättigenden Ballaststoffen und Eiweiß sowie vielen Vitaminen. Durch die leckere Sauerrahm-Auflaufsoße statt Sahnesoße ist er auch für eine fettbewusste Ernährung geeignet.

Zutaten für 4 Portionen:
800g Kartoffeln
1-2 Kohlrabi, ca. 400g
1 Bund Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch
1 Bund Petersilie
250ml Milch
200g saure Sahne
50g geriebner Gruyère-Käse

Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gemahlen
Schwarze Oliven
Peperoni
Rosmarin

Zubereitung
Kartoffeln und Kohlrabi waschen, schälen und in sehr dünne Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. In eine große flache Auflaufform abwechselnd Kartoffel- und Kohlrabischeiben schichten. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Mit den Frühlingszwiebeln, Milch und saurer Sahne mischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Rosmarin abschmecken. Über das Gratin geben und mit dem Gruyère bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen (200°) in 50 – 60 Minuten gratinieren lassen.
Nebenbei die Oliven und Peperoni in Ringe Schneiden. Kurz vor dem Ablauf der Zeit darauf verteilen und weitere 5 Minuten backen.

Tipp: Wird der Käse zu braun, das Gratin mit Alufolie abdecken.

Nährwerte
1 Portion enthält: Brennwert 330 kcal; Eiweiß/Protein 14,6g; Fett 9,74g; Kohlenhydrate 40,8g